Skip to Content

Category Archives: Mobilbaukran

Kranarbeiten im Chemiewerk mit dem Mobilbaukran MK 140

Langzeitmiete vom Mobilbaukran MK 140 für Wartungsarbeiten im Chemiewerk

Bei Instandsetzungsarbeiten eines Reaktors im Chemiewerk Stade kommt der Mobilbaukran MK 140 von Hüffermann Krandienst zum Einsatz. Während knapp 10 Wochen leistet das Allround-Talent vielseitige Unterstützung und Hübe. Er sorgt für die Montage der Baustellenbeleuchtung, die somit auch Nachtarbeiten zulässt und hebt im nächsten Schritt den 2,8 t schweren Reaktordeckel. Bei einer Ausladung von 33,5 m und der Aufnahme des Deckels aus dem Inneren des Reaktors bewies sich die Funkfernsteuerung besonders. Kranfahrer Stephan Achenbach äussert zufrieden, dass er sich so frei bewegen könne ohne die Last aus den Augen zu verlieren.

Für manche Hübe unterstützt der Autokran LTM 1500 den Mobilbaukran.

Mit dem Mobilbaukran kann auf Nummer sicher gegegangen werden – so hebt Achenbach mit seinem MK 140 im Personentransportkorb auch Mitarbeiter einer Reinigungsfirma in den Reaktor hinein. Zu erwähnen ist, dass Liebherr für Peresonentransporte mit dem MK 140 eine spezielle Zusatzausrüstung anbietet, die eine schnelle Abwicklung derartiger Einsätze ermöglicht.

Auch um die Gerüste kümmerte sich der Große – während vier Tages- und drei Nachtschichten hob er 125 Tonnen Material in den Reaktor heben.

Zusammenfassend äußert sich Stephan Achenbach sehr zufrieden. Bei diesem abwechslungsreichen Job hätte er für die unterschiedlichsten Aufgaben alle Vorteile des MK nutzen können: Arbeiten mit der Funkfernsteuerung sowie zur Nutzung der höhenverstellbaren Kabine.

Kranarbeiten-Mobilbaukran-Chemiewerk-Instandsetzung MK 140 - Mobilbaukran - Einsatz Chemiewerk Stade Instandsetzungsarbeiten
Mobilbau- & Mobilkran Instandsetzungsarbeiten Stade - Hüffermann

Kranarbeiten-Instandsetzung-Chemiewerk-MK 140- Hüffermann

Lesen Sie weitere Einzelheiten über den MK 140 auch bei Liebherr…

READ MORE

Einsatz von Mobilbaukran in Chemiekonzern

Anlagenbau stellt Arbeiten mit dem Mobilbaukran vor Herausforderungen

Gekonnt bewegte René Hoth den Mobilbaukran der Firma Hüffermann beim Einsatz in einem Chemiekonzern. Die Baustelle war mit einem temporär aufgestellten Hallenzelt ummantelt. Für die anstehende Montage des Wärmetauschers sowie dem Einbringen weiterer Materialien wurde der Mobilbaukran neben dem Zelt, gerade passend zwischen weiteren Anlagen drum herum, positioniert. Den Wärmetauscher dirigierte René Hoth mit Blick aus der Kabine über die Störkante hinweg in ca 25 Metern Höhe. Das Einbringen der übrigen Materialien steuerte er dann präzise mit der Fernbedienung aus dem Inneren der Halle an den entsprechenden Ort.

 

READ MORE

YOUR SHOPPING BAG

0