Tiefbett und Mobilkran LTM 1160 beim Verladen und Transportieren im Einsatz.

Für den Transport eines Gaserhitzer-Teilstückes kommen gleich zwei Maschinen aus dem Fuhrpark von Hüffermann zum Einsatz.

Das 20 Tonnen schwere Teilstück eines Gaserhitzers muss von Elsfleth nach Großenkneten transportiert werden. Für den Transport kommt einer unserer 2-Achs Flachbett-Teleskopfauflieger zum Einsatz. Die Herausforderung: eine kleine Leitung am unteren Ende des Erhitzer-Stückes liegt 15mm tiefer als der Rest des Torsos. Bei einem Gewicht von 20 Tonnen kann es hier schnell zu Schäden kommen, sollte es direkt auf dem Tiefbett aufkommen. Natürlich ist unser Fahrer Chris bestens vorbereitet und das Transportgut kann durch eine erhöhte Unterstützung an den Seiten so auf dem Tiefbett platziert werden, dass die Leitung nicht beschädigt wurde. Der Schwertransport selbst wurde in der Nacht durchgeführt und von einem Begleitfahrzeug und der Polizei begleitet. Nach zwei Stunden Transport durch enges Gelände und schmale Ortschaften kommt die Ware makellos am Zielort in Großenkneten an.

Am folgenden Morgen geht der Einsatz weiter. Das 20 Tonnen Objekt wird vom Tiefbett gehoben. Zur Verstärkung rückt der Liebherr Mobilkran LTM 1160 an, um das Produkt für die Montage einer Rohrleitung und weiterer Bauteile vom LKW abzuladen. Nach nur kurzer Zeit wurde das Gut perfekt an seinem Zielort abgesetzt, sodass es für unseren Kunden zur Weiterverarbeitung bereitsteht.

Verladearbeiten - Kranarbeiten - Transporte Hüffermann Transport und Spedition - Tiefbett - Maschinentransport Hüffermann Verladearbeiten für Transport von Maschinenteilen mit Hüffermann Kranarbeiten - Mobilkran LTM 1160 von Hüffermann Kranlogistik

Hüffermann bietet alles aus einer Hand. Von Kranarbeiten über Spedition und Schwertransporten bis hin zur Transportbegleitung und Verkehrssicherung auch bei Nachtfahrten – alles kann kombiniert werden. Für Spezial Großraum- und Schwertransport bieten wir Ihnen auch den Genehmigungsservice an, sodass Sie sich um nichts weiter kümmern müssen.

Wann können wir Ihren Einsatz übernehmen?