Skip to Content

Blog Archives

Auszeichnung von DOW an Hüffermann Mitarbeiter

Philodendron Betz von Hüffermann Krandienst in Stade erhält Auszeichnung für Beitrag zum Sicherheitsmanagement der DOW

Seit mehreren Jahren arbeiten die DOW Chemical Company und Hüffermann Krandienst zusammen. Man freut sich über gemeinsam erreichte Ziele und vor allem die unkomplizierte Zusammenarbeit.

Zum großen Anlagenstillstand in Stade befinden sich aktuell über 50 Krane mit Sattelzugmaschinen im Einsatz bei der DOW.

Die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen der DOW und Hüffermann zeichnet sich vor allem durch eine unfallfreie Abwicklung, das 100 %ige Engagement des Teams sowie die Garantie auf Sicherheit auch bei anspruchsvollen Arbeiten aus. Diese Kriterien stellte neuerdings wieder ein Mitarbeiter von Hüffermann im Team Stade unter Beweis und erhielt für seine tolle Innovation eine Auszeichnung. Philodendron Betz beteiligte sich an dem „HALT“-Programm der DOW. Dort handelt es sich um ein Programm, dass der Verbesserung der Sicherheitskultur auf dem Gelände des Chemieparks dienen soll.

Jeder der sich im Werk bewegt, ist dazu aufgerufen, Auffälligkeiten und Verbesserungsvorschläge in der jeweiligen Anlage zu melden.
Damit sämtliche Informationen über die Vorschläge oder Anregungen nicht verloren gehen oder übersehen werden, liegen kleine Handzettel in Blöcken in allen Gebäuden der DOW. Dazu sind gesonderte Briefkästen aufgestellt.

Herr Betz hat kürzlich einen Optimierungsvorschlag unterbreitet, bei dem es um präventive Schadensbegrenzung an Kabeln und Schläuchen geht.
Philodendron Betz wurde aus einer Vielzahl an HALT-Rückmeldungen gezogen und für seinen Lösungsvorschlag prämiert.

Da für die Dow Arbeitssicherheit erste Priorität hat, besteht eine große Dankbarkeit gegenüber Herrn Betz und seiner lösungsorientierten Hilfe.
Die Übergabe des Geschenkes an Herrn Betz übernahm Ansgar Muschalla, Maintenance Group Leader ECU.

Werde auch Du Teil unseres Teams. Unterschiedliche Standorte und Einsatzbereiche bieten eine Vielzahl an möglichen Tätigkeiten bei uns.

READ MORE

Rolf Hüffermann als Wildeshauser Unternehmer in Neustadt zu Ehrenbürger geehrt

Rolf Hüffermann wird mit Ehrenbürgerwürde ausgezeichnet

Rolf Hüffermann – dem geschäftsführenden Gesellschafter von Hüffermann Krandienst – wird große Ehre und Dank ausgesprochen. In Neustadt Dosse ist der Wildeshauser Unternehmer für seinen Verdienst um die Entwicklung von Stadt und Amt Neustadt zum Ehrenbürger geehrt worden. Sein Lebenswerk wurde in einer Urkunde vom Amtsausschuss und Amtsverwaltung gewürdigt.

Rolf Hüffermann gründet nach der Wende den in Neustadt ansässigen Kreisbetrieb für Landtechnik. In der Ehrenbürger-Urkunde heißt es anerkennend, er habe damals den Betrieb umstrukturiert und umgebaut und viele der Mitarbeiter übernommen. Zunächst produzierte er für das Stammwerk in Wildeshausen. Daraus entstand im Laufe der Jahre die Transportsysteme GmbH. Heute besteht Hüffermann Transportsysteme aus rund 260 Mitarbeitern, von denen 30 Auszubildende sind.

In der Dankesrede blickt Rolf Hüffermann auf die Anfänge zurück und stellt dabei die Rolle des damaligen Amtsdirektors von Neustadt, Edmund Bublitz, heraus. Am Tag der Wiedervereinigung, dem 3. Oktober 1990, habe er ihn bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Wildeshauser Alexanderkirche getroffen. Dort wurden zusammen die ersten Bausteine gelegt. Rolf Hüffermann beschreibt diese Begegnung mit Edmund Bublitz als Glücksfall. Hüffermann hatte die Visionen und Bublitz einen nicht zu bremsenden Tatendrang, so heißt es in der NWZ. Weiter heißt es, der gemeinsame Antrieb sei gewesen, einen persönlichen Beitrag zu leisten, um das wiedervereinte Land nach vorne zu bringen, wirtschaftlich zu stärken und für die Menschen bessere Lebensbedingungen zu schaffen.

Rolf Hüffermann spricht großen Dank an Mitarbeitende aus

Einen großen Dank spricht Rolf Hüffermann an die Mitarbeitenden aus. Ihnen habe man zu verdanken, dass das Unternehmen in Neustadt gelungen ist. Bemerkenswert ist, dass Menschen aus zwei unterschiedlichen Gesellschaftssystemen in Ost und West das Unternehmen gemeinsam vorangebracht haben.
Wie in der NWZ zu lesen, wurde 2009 Hüffermann Transportsysteme für die betriebliche Ausbildung mit dem großen Preis des Mittelstands ausgezeichnet. Denn bei dem Unternehmen haben fast alle ausgebildeten jungen Menschen eine berufliche Perspektive erhalten und wurden an die Region gebunden.
Abschließend betonte Rolf Hüffermann, dass Neustadt der zentrale Punkt seines unternehmerischen Lebens gewesen sei. Er versprach Neustadt weiterhin verbunden zu bleiben.

Wildeshauser Unternehmer Rolf Hüffermann zum Ehrenbürger geehrt in Neustadt

Details können Sie auch im Beitrag der NWZ lesen.

Hüffermann Transportsysteme, seit 2020 zugehörig zur Schwarzmüller Deutschland GmbH gehörend, gilt als Marktführer für Behältertransporte.

READ MORE

Ausbildung bei Hüffermann – Vorstellung bei der BBS

Berufsinformationstag in der BBS Wildeshausen mit Hüffermann Krandienst

Hüffermann Krandienst hat, stellvertretend mit zwei Mitarbeiterinnen, die BBS am Berufsinformationstag besucht und sich als Unternehmen für mögliche neue Azubis vorgestellt.

Mit drei kleinen Workshops wurden die grundliegenden Bausteine der Ausbildung bei Hüffermann sowie die angebotenen Ausbildungsplätze präsentiert.
Anschließend sind Julia Wilmsen vom Personalmanagement sowie Saskia Helms als ehemalige Auszubildende bei Hüffermann mit den Schülern der Klasse 12. und 13. in den Dialog gegangen.

Julia Wilmsen als Ansprechpartnerin für die Ausbildungen bei Hüffermann hat alle Fragen rund um Ausbildungsthemen, das Bewerbungsverfahren und Unternehmen beantwortet. Zudem hat sie über mögliche Praktika, einen dualen Studiengang oder die Tätigkeit als Masterand im Unternehmen referiert. Saskia Helms – die bei Hüffermann eine erfolgreiche Ausbildung als Bürokauffrau abgeschlossen hat – informierte im Allgemeinen über ihre Ausbildung und ihren Werdegang beim Komplettanbieter für Kran- & Schwerlastlogistik. Saskia ist weiterhin als Mitarbeiterin in der Finanzbuchhaltung tätig und gerade dabei eine Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin / Finanzbuchhalterin zu absolvieren.

Berufsinformationstag BBS Wildeshausen Hüffermann Krandienst sucht Auszubildende

Aktuell sind folgende Ausbildungsbereiche bei Hüffermann möglich:

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistungen (m/w/d)
Berufskraftfahrer (m/w/d)

Doch behaltet uns im Blick – denn vielleicht kommen schon bald weitere Ausbildungsberufe hinzu, wie zum Beispiel die Ausbildung zum Nutzfahrzeugmechatroniker (m/w/d).

Mit aktuell rund 370 Mitarbeitenden haben wir stets zahlreiche abwechslungsreiche Jobs zu bieten. Diese sind sowohl in strategischen Verwaltungspositionen als auch in operativen Bereichen rund um die Kran- & Schwerlastlogistik zu finden.

Interesse oder noch Fragen? Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

READ MORE

40 jähriges Jubiläum von Maik Thies bei Hüffermann Krandienst

Maik Thies berichtet über seine 40 jährige Zugehörigkeit als HüfferMANN

Mit Maik Thies gibt einen nun einen zweiten langjährigen Jubilar bei Hüffermann Krandienst – Maik Thies. Im Sommer haben wir über Fidi Ehlers berichtet, der vor 45 Jahren seine Ausbildung bei Hüffermann begonnen hat. Beide gehören seither zum Inventar. Maik Thies ist seit Ende seiner Ausbildung, die er als KFZ-Mechaniker 1980 bei VW in Wildeshausen erfolgreich abschloss bei Hüffermann beschäftigt.

Schon während seiner Ausbildungszeit verbrachte Maik zahlreiche Samstage bei Hüffermann und unterstützte seinen schon damaligen guten Freund Fidi Ehlers bei Tätigkeiten in der Werkstatt. Die Hüffermann Laufbahnen der beiden Jubilare ähneln sich sehr.

Wenn Du die letzten 40 Jahren Revue passieren lässt Maik – was kommt Dir in den Sinn?
„Das Arbeiten war damals ganz anders als heute. Wir mussten sehr vielseitig sein. Wir hatten ja die LKW Werkstatt, die Lackiererei, den Abschleppdienst und die Autobahnbergung. Teilweise haben wir 24 Std am Stück gearbeitet auch an den Wochenenden. Wir waren telefonisch ständig erreichbar und wenn wir nicht abnahmen, konnte es auch passieren, dass der Meister persönlich vor der Tür stand.

Was ich heute hauptberuflich mache, lief damals so „nebenbei“. Das Gute daran war, dass ich mit verschiedenen Kranen z.B. Gottwald, Faun und dann Liebherr groß geworden bin. Dies bezieht sich auch auf die technische Vielfalt und Entwicklung. Durch unsere technischen LKW-Kenntnisse konnten wir viele Reparaturen auch an den Kranen noch selber vornehmen. Das ist mit der modernen Technik heute kaum noch möglich.

Schön ist während meiner langen Betriebszugehörigkeit miterlebt zu haben, wie aus einem kleinen Familienunternehmen ein großer Betrieb geworden ist. Heute ist Hüffermann ein europaweit agierendes Unternehmen im Bereich Kran- & Schwerlastlogistik. Im Vergleich zu früher ist unser Betrieb heute in meinen Augen riesig. Viele neue Geschäftsbereich und Dienstleistungen sind hinzugekommen. Mittlerweile können wir „alles aus einer Hand“ anbieten.“

Was sind die spektakulären Erlebnisse, die in Erinnerung bleiben?
„Spektakulär waren immer die Einsätze auf der Autobahn. Wir wussten nie, was uns erwartet. Die Bergungen an sich haben Spaß gemacht und waren gleichzeitig herausfordernd – viel Improvisationstalent war gefordert. Spezielle Schulungen gab es damals noch nicht und die Technik war noch nicht so ausgereift wie heute. Wir haben beispielsweise versucht in Erfahrung zu bringen, was der LKW geladen hatte. Daraus konnte man dann wiederum ableiten, was organisiert werden musste und wie lange der Einsatz dauern könnte. Mit den Absperrungen auf der Autobahn hat man es damals noch nicht so genau genommen. Dafür haben wir heute sogar ein eigenes Team der Verkehrstechnik“ – berichtet Maik.

Was schätzt Du besonders an der Kranfahrertätigkeit?
„Das Kranfahren an sich macht mir nach wie vor viel Spaß. Eine große Verantwortung hat man dabei, muss ad hoc am Einsatzort Entscheidungen treffen. Zudem arbeitet man mit unterschiedlichen Berufsgruppen und Ansprechpartnern zusammen. Hier ist Flexibilität gefragt, denn kein Tag und Einsatz gleicht dem vorherigen – es ist und bleibt stetig spannend.“ Maik Thies kann alle Mobilkrane bedienen und fahren, seit Jahren ist er mit einem Autokran LTM 1250-5.1 unterwegs.

Möchten auch Sie Mitglied im Team von Hüffermann werden? Wir haben spannende Jobs für Erfahrene, Einsteiger und Quereinsteiger.

READ MORE

Team Hüffermann feiert Sommerfest im Wildeshauser Hof

Grillbüffet, Menschenkicker, Fußballdart, Fotobox und unterhaltsame Gespräche sorgten für ein erfolgreiches Familien-Sommerfest.

Die Geschäftsleitung Rolf Hüffermann und Daniel Janssen haben zum diesjährigen Sommerfest erneut das gesamte Team von Hüffermann, ADW, NGP und velsycon eingeladen. Auch die Familien des rund 200 Personen starken Teams waren herzlich willkommen. Für Groß und Klein gab es unterschiedlichste Unterhaltungsmöglichkeiten – unterschiedlichste Teams traten beim Menschenkicker an, Väter und Kinder bewiesen ihre Ballkünste beim Fussballdart, andere genossen währenddessen die Atmosphäre beim Drink an der Bar oder in der Lounge im Garten des Wildeshauser Hof.

Ein Grill- und anschliessendes Kuchenbüffet stärkte die Gäste und ließ so Einige bis in die späten Nachmittagsstunden verweilen.

Mitarbeiterfest - Sommerfest Hüffermann Krandienst Menschenkicker-Sommerfest von Hüffermann - Team Sommerfest- Teamevent- Hüffermann Krandienst Mitarbeiterevent Hüffermann - Menschenkicker

READ MORE

Sonderfahrzeugbau von Hüffermann für Fahrzeugtechnik-Team der BBS Wildeshausen

Schulungs-Lkw von Hüffermann nach Bedürfnissen des Fahrzeugtechnik-Teams der BBS zum Allrounder umgebaut.

Der Sonderfahrzeugbau ist für das Hüffermann Werkstatt-Team nichts Neues. Bei diesem Projekt jedoch haben wir ein einmaliges Schulungsfahrzeug realisiert. Das Schulungsobjekt bietet vielseitige technische Möglichkeiten und erfreut alle Teammitglieder. Es ist entsprechend der Anforderungen des Berufschulunterrichts der Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg umgesetzt.

„Aus einer normalen Sattelzugmaschine haben wir einen Allrounder gemacht“ – so fasst Karl-Heinz Becker es in einem Satz zusammen.
Lesen Sie mehr über den Schulungs-Lkw, der vergangene Woche überreicht wurde…

READ MORE

Glückliche Mitarbeiter von Hüffermann halten ihr Mountainbike in der Hand

Die Gewinner der Hüffermann Weihnachtstombola können nun sportlich durchstarten.

Passend zum Frühlingsbeginn erhielten die Mountainbikes frisch vom Werk Einzug bei Hüffermann. Die Übergabe der drei Leichtgewichte erfolgte gestern an die glücklichen Gewinner Marion Seyfried, Wolfgang Horn und Fidi Ehlers. Bei der Team – Weihnachtsfeier im Saal von Gut Altona Ende letzten Jahres, wurden die drei als neue Besitzer der Räder gezogen. Nun können alle drei sportlich in den Frühling starten und freuen sich über ihre Gewinne.

Hüffermann Team, Event, Tombola, Mitarbeiter Gewinner Weihnachtsfeier, Team, Mitarbeiter Hüffermann, Tombola

READ MORE

Hüffermann unterstützt Weihnachtspäckchenkonvoi mit zahlreichen Päckchen

Hüffermann Krandienst unterstützt auch dieses Jahr erneut die Charity-Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“

Als Mitglied im Round Table Club Oldenburg hat Daniel Janssen auch dieses Jahr mit seinem Team die Aktion „Kinder helfen Kindern“ unterstützt. Das Team von Hüffermann Krandienst hat zahlreiche Päckchen für Kinder aus Bulgarien, Moldawien, Rumänien und der Ukraine gepackt. Überdies hat Hüffermann auch von den fleißigen Helfern der Realschule in Wildeshausen 261 Päckchen entgegen nehmen dürfen. Einen herzlichen Dank dafür!

READ MORE

TRUCK-GRAND-PRIX zieht Hüffermann Team an den Nürburgring.

MAN und Hüffermann laden Team von Hüffermann zum Event am Nürburgring ein.

Wildeshausen – in den frühen Morgenstunden starteten vergangenen Samstag, 30.06.2018 rund 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Team Hüffermann Krandienst.
Gemeinsam mit MAN wurde das Team zum ADAC TRUCK-GRAND-PRIX am Nürburgring eingeladen. Für umfängliche Versorgung während der Fahrt und auch auf dem Festgelände war gesorgt und auch die Temperaturen entsprachen den hitzigen Gemütern beim Mitfiebern und Zuschauen. Nebst dem Truck-Race konnten die Besucher auch von weiterem Unterhaltungsprogramm profitieren – sich sportlich an einer 10 m hohen Kletterwand betätigen oder die Liebe zu MAN verewigen lassen: Am Tätowier Stand von MAN nutzte ein passionierter MAN-Kranfahrer von Hüffermann die Gelegenheit und ließ sich den Löwen tätowieren.

READ MORE

B2Run – Team Hüffermann ist mit 6 Personen sportlich dabei.

Ein gutes Team bringt Erfolg – Eine Hüffer“frau“ und Fünf Hüffer“männer“ starten bei der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft.

Sportlich fit und gemeinsam aktiv – das waren ideale Voraussetzungen für die Teilnahme am B2Run Lauf für das Team von Hüffermann. Gestartet sind bei über 30°C um 19:15 Uhr in der roten Gruppe (v.l) Kasimir Kowalski, Saskia Helms, Gebrüder Schütte, Björn Störmer und Daniel Janssen. Hüffermann kann aktuell von einem stark wachsenden Team profitieren und hat spannende Jobs ausgeschrieben – lasst Euch inspirieren – vielleicht kannst Du schon bald ein Teil unseres Teams werden.

READ MORE

YOUR SHOPPING BAG

0